Europäische Dekorpapierhersteller begrüßen Einleitung einer EU-Antidumpinguntersuchung zu Einfuhren aus China

Felix Schoeller begrüßt gemeinsam mit anderen europäischen Dekorpapierherstellern die Entscheidung der Europäischen Kommission, eine Antidumpinguntersuchung gegen die Einfuhren von Dekorpapier aus China einzuleiten. Die Untersuchung, die heute in Brüssel eingeleitet wurde, ist eine Reaktion auf eine gemeinsame Beschwerde des Osnabrücker Spezialpapierherstellers und drei anderen großen europäischen Dekorpapierherstellern. Die Unternehmen sind der festen Überzeugung, dass diese Untersuchung ein entscheidender Schritt ist, um weiteren erheblichen Schaden für die europäische Dekorpapierindustrie zu verhindern und einen fairen und gesunden Wettbewerb auf dem europäischen Markt zu gewährleisten.

In der Beschwerde wurden die schädlichen Auswirkungen der Verzerrungen in der chinesischen Wirtschaft hervorgehoben, die es den chinesischen Herstellern ermöglichen, den EU-Markt mit Dekorpapier zu unfairen Preisen zu überschwemmen und der EU-Industrie erheblichen Schaden zuzufügen. Die vier Dekorpapierhersteller haben die dringende Notwendigkeit von Antidumpingzöllen unterstrichen, um gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Akteure der Branche wiederherzustellen. „Offener und fairer Wettbewerb ist die Grundlage für eine funktionierende Marktwirtschaft. Die Entwicklung unserer Branche basiert auf diesen Grundsätzen. Wir nutzen bewusst die Möglichkeit einer Anti-Dumping-Klage auf Ebene der Europäischen Kommission, um die Einhaltung dieser Grundsätze durch alle Marktteilnehmer überprüfen zu lassen“, so Hans-Christoph Gallenkamp, CEO Felix Schoeller.

Hintergrund: Dekorpapier wird für hochwertige Oberflächen auf Holzwerkstoffen wie Möbeloberflächen, Fußböden und Paneelen sowie für andere Anwendungen in den Bereichen Innenarchitektur, Renovierung und Bauwesen verwendet. Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Herstellung von erschwinglichen Konsumgütern mit einer langen Lebensdauer von oft mehr als 20 Jahren. Die europäische Dekorpapierindustrie produziert schätzungsweise 390.000 Tonnen pro Jahr mit Herstellern in sieben Mitgliedstaaten. Darüber hinaus bietet die Branche Tausende von Arbeitsplätzen in ganz Europa, darunter auch lokale Arbeitsplätze für Handwerker in ländlichen Gebieten.

Felix Schoeller unterstützt gezielte handelspolitische Maßnahmen, die darauf abzielen, die Interessen der europäischen Industrie zu schützen und gleichzeitig die Versorgungsstabilität und die Wettbewerbsfähigkeit der nachgelagerten Anwender zum Nutzen der Verbraucher zu gewährleisten. Felix Schoeller sichert zu, weiterhin eng mit der Europäischen Kommission zusammenzuarbeiten. Die Untersuchung ist ein wesentliches Mittel, um ein faires und wettbewerbsfähiges Handelsumfeld für die Dekorpapierindustrie in Europa zu gewährleisten.

Über Felix Schoeller

Felix Schoeller macht die Kraft des Papiers nutzbar. Der Spezialpapierhersteller befähigt Kunden und Partner, Lösungen zum Wohl der Menschen und des Planeten zu entwickeln. Das 1895 gegründete Familienunternehmen mit 17 Standorten in zehn Ländern bietet bewährte Papierlösungen von Foto- und Digitaldruckpapieren über Dekorpapiere für die Möbel- und Holzindustrie, Trennpapiere für Medizinprodukte und industrielle Anwendungen und Sublimationspapiere für Mode, Sportbekleidung und Wohnen bis zu flexiblen Papierverbunden für Verpackungen. Neben bewährten Papierlösungen fördert Felix Schoeller die Verwendung von Papier in neuen Anwendungen und ersetzt begrenzte Ressourcen durch Papier als nachwachsenden Rohstoff. Getreu der Vision, mit Papier das Leben besser zu machen folgt das Unternehmen dabei dem zentralen Markenversprechen PAPER MADE FOR LIFE.

Seit 2018 führt Hans-Christoph Gallenkamp in fünfter Generation das Osnabrücker Familienunternehmen. felix-schoeller.com

Kontakt für die Medien:

Frank Meyer-Niehoff
Corporate Communications
Felix Schoeller Holding GmbH & Co. KG • Burg Gretesch 1 • 49086 Osnabrück

Telefon: +49 541 3800 347
Mobil:   +49 170 2213484
fmeyer-niehoff@felix-schoeller.com

felix-schoeller.com

Veröffentlicht am :

Zurück